Kreis Nordfriesland

  • Stationäre und ambulante Jugendhilfe § 30, 31, 32, 34, 35 a, 41, 42 SGB VIII
  • Ambulante Eingliederungshilfe SGB XII
  • Unbegleitete minderjährige Flüchtlinge

Nordfriesland liegt im Norden Schleswig-Holsteins und hat ca. 163.000 Einwohner. Nordfriesland ist ein ländliches Gebiet, das sich  in verschiedene Kreise und Städte gliedert.  Große Städte wie Kiel oder Flensburg sind gut erreichbar. Diverse Naherholungsgebiete,  wie die Strände der Nordsee und die Nordsee- Inseln gehören zu Nordfriesland.

In Nordfriesland Süd ist die iuvo gGmbH der Projektpartner des öffentlichen Trägers zu den Leistungen der Eingliederungshilfe für unter 18jährige. Dies bedeutet, dass  ambulante Frühförderung, 1:1 Betreuungen in den Kindertagesstätten und verschiedene Betreuungen in den Schulen angeboten werden. Diese Angebote basieren auf der gesetzlichen Grundlage von SGB XII- ambulante Eingliederungshilfe.

Außerdem hat die iuvo gGmbH in Mildstedt bei Husum und auf Nordstrand zwei stationäre Wohngruppen mit jeweils zehn Plätzen für Jugendliche  mit und ohne Fluchthintergrund. Diese Angebote basieren auf der gesetzlichen Grundlage SGB VIII – Jugendhilfe.

Ergänzend zur pädagogischen Arbeit  unserer multiprofessionellen Teams beschäftigen wir eine Psychologin als Fachberatung und Ansprechpartnerin für unsere Klienten. Sie wird bei spezifischen Fragestellungen hinzugezogen.

Im Folgenden finden Sie Kontaktdaten der zuständigen Bereichsleiter und die Konzepte als Download.

  Nicole Krüger

  T: 0 48 35 | 97 87-23

weitere Kontaktdaten

Downloads