Matomo - Web Analytics

Dithmarschen

  • Stationäre und ambulante Jugendhilfe § 30, 31, 32, 34, 35 a, 41, 42 SGB VIII
  • Unbegleitete minderjährige Flüchtlinge
  • Schulsozialarbeit
  • Projekte

Dithmarschen ist eine beliebte Urlaubs- und Ferienregion und ein Kreis an der Westküste in Schleswig-Holstein. Zentrum bildet die Kreisstadt Heide mit ca. 22.000 Einwohnern.

In der ansprechenden Landschaft bieten wir Kindern und Jugendlichen seit vielen Jahren ein stabiles Zuhause.

Kleinen Kindern, die aus verschiedenen Gründen nicht in ihrer Herkunftsfamilie aufwachsen können, finden in unseren familienanalogen Wohngruppen die Geborgenheit, die sie für ein gesundes groß werden benötigen.

Auch Jugendliche finden in unseren Wohngruppen einen Platz zum Leben. Je nach Bedarf bieten wir einen Fundus an unterschiedlichen Wohnformen an.

Junge Mütter erhalten in unserer Mädchenwohngruppe mit Mutter-Kind-Plätzen nach § 19 SGB VIII von geschulten Mitarbeiter|-innen Anleitung und Hilfestellung, um ihren Kleinen einen guten Start ins Leben zu ermöglichen.

In unseren Verselbstständigungswohngruppen können Jugendliche und junge Erwachsene „den Ernstfall proben“, sie bieten ihnen einen sicheren Übergang in ein selbstbestimmtes Leben als Erwachsene.

Durch die vielfältigen Angebote an unterschiedlichen Wohngruppen, gibt es im Bedarfsfall die Möglichkeit den jungen Menschen in eine geeignetere Wohnform umziehen zu lassen. Soziale Bezüge können weiter bestehen bleiben.

Eine vielfältiger Pool an ambulanten Angeboten ergänzen unsere vollstationären Wohngruppen.

Mit den Schulen und deren Trägern erarbeiten wir Konzepte für Schulsozialarbeit und realisieren diese im Amt Eider und Mitteldithmarschen.

Alle Angebote basieren auf der gesetzlichen Grundlage von SGB VIII – Jugendhilfe.

Neben der klassischen Kinder- und Jugendhilfe und den damit verbundenen ambulanten und stationären Leistungen ist ein Schwerpunkt unserer Arbeit in Dithmarschen die sozialraumorientierte Arbeit. Im Sozialraum „Mitte“ übernehmen wir als freier Träger die kontinuierliche Weiterentwicklung von sozialen Unterstützungsangeboten für den Kreis Dithmarschen.

Ergänzend zur pädagogischen Arbeit unserer multiprofessionellen Teams beschäftigen wir eine Psychologin als Fachberatung und Ansprechpartnerin für unsere Klienten. Sie kann bei spezifischen Fragestellungen hinzugezogen werden.

Kontakt:

Peder von Ehrenkrook

Nadine Kriese

Downloads:

Dithmarschen iuvo Konzept WG Meldorf

Dithmarschen Konzept betreutes Einzelwohnen

Dithmarschen Konzept Busenwurth

Dithmarschen Konzept Krumstedt iuvo

Dithmarschen Konzept WG Albersdorf

Dithmarschen Konzept WG Heide

Dithmarschen Konzept WG Pferdekrug

Dithmarschen Schule Tellingstedt Ganztagsangebot